Mo, 20. November 2017

Internet-Ganove

25.09.2009 10:35

Betrüger prellt Autokäufer um 90.000 Euro

Um 90.000 Euro hat ein 39-Jähriger aus Wels potenzielle Autokäufer geprellt. Er bot Wagen aus dem Internet zum Kauf an, kassierte Anzahlungen oder teilweise sogar den gesamten Preis, lieferte jedoch nie. Der Mann wurde festgenommen und in die Justizanstalt in Steyr eingeliefert, wie die Polizei berichtete.

Im Zeitraum zwischen April und Juni dieses Jahres recherchierte der Mann Daten und Bilder verschiedener Fahrzeuge, die im Internet zum Verkauf standen. Dann gab er vor, selbst diese Autos anzubieten.

Mehrere Interessenten leisteten Zahlungen, bekamen aber keinen neuen Wagen. Das Geld verwendete der 39-Jährige, um offene Rechnungen oder seinen Urlaub zu bezahlen, der Großteil floss in Casino-Besuche in Tschechien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden