Mi, 13. Dezember 2017

Mut zur Lücke

25.09.2009 10:39

Shiloh hat ihren ersten Zahn verloren

Shiloh Jolie Pitt ist mit ihren drei Jahren ein richtiger Racker geworden. Die älteste leibliche Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie trägt neuerdings die herzigste Zahnlücke von Hollywood und hält gar nichts davon, als Mädchen erkennbar zu sein.

Muss die süße Zuckerschnute auch gar nicht: Mit ihrem Hut, den sie sich von Papa Brad abgeschaut hat, den festen Schuhen zum "Kampfdress" samt Schwert und Tarnhose, sieht die Kleine allerliebst aus, wie sie da an Mamas Hand durch Toulon in Frankreich stapft.

Angelina Jolie lebt derzeit mit den sechs Kindern - dem achtjährigen Maddox, dem fünfjährigen Pax Thien, der dreijährigen Zahara, Kriegerin Shiloh und den einjährigen Zwillingen Knox Leon und Vivienne Marcheline - in einem Chateau in Südfrankreich. Der Hollywoodstar will, dass ihre Rasselbande zweisprachig aufwächst und ebenso perfekt in französischer Sprache wie auf Englisch parliert.

Gerüchten zufolge soll die Schauspielerin gerade dabei sein, ein siebentes Kind zu adoptieren, was zu einem massiven Krach mit ihrem Lebensgefährten Brad Pitt geführt haben soll. Dieser habe laut US-Medienberichten nun fürs Erste einmal die Flucht ergriffen und suche nach einer Wohnung in der Nähe von Paris. Er plane, die Kids regelmäßig per Hubschrauber zu besuchen, heißt es.  

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden