So, 19. November 2017

Horror-Erlebnis

25.09.2009 12:41

18-Jährige beinahe von Einbrecher überrascht

Horror-Minuten hat eine 18-Jährige im Bezirk Waidhofen an der Thaya mitmachen müssen: Die junge Frau war im Haus ihrer Eltern, als ein Einbrecher einsteigen wollte. Erst als eine Nachbarin in den Garten stürmte, flüchtete der Täter. Zurück blieben eine zerbrochene Terrassentüre und ein geschocktes Opfer. Die Fahndung läuft!

Die Eltern waren schon weg, als in den Morgenstunden in Waldberg bei Vitis die Hausklingel läutete. Die 18-Jährige zog sich daraufhin an und sah kurz aus dem Fenster. Dabei fiel ihr ein roter Wagen auf, dessen Lenker langsam weiterfuhr.

18-Jährige rief Mutter an
Wenige Minuten später hörte die junge Frau verdächtige Geräusche an der Terrassentüre. Geistesgegenwärtig schnappte sie ihr Handy und rief ihre Mutter zu Hilfe. Diese wiederum bat einen Gemeindearbeiter von Klein-Reichenbach um Unterstützung. Gemeinsam rasten die beiden zum Tatort. Auch die Polizei wurde alarmiert.

Auch Hubschrauber war im Einsatz
Gleichzeitig stürmte eine Nachbarin in den Garten. Der Unbekannte geriet in Panik, prallte gegen die Terrassentüre und schlug dadurch die Scheibe ein. Danach suchte er das Weite. Sofort fahndeten mehrere Polizeistreifen nach dem Kriminellen. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. "Wir hoffen nun auf Hinweise. Wer hat einen Pkw mit Kitzbüheler Kennzeichen gesehen?", meint ein Ermittler.

Hinweise werden unter der Telefonnummer 059 133/3466 erbeten.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden