Mi, 21. Februar 2018

Olympia-Generalprobe

02.02.2018 19:40

Stoch gewinnt Willingen-Quali, ÖSV-Quartett dabei

Der Pole Kamil Stoch hat am Freitagabend die Qualifikation für den Weltcup-Bewerb der Skispringer in Willingen gewonnen. Der Vierschanzen-Tournee-Sieger setzte sich nach einem 142,5-Meter-Sprung mit 133,9 Punkten vor dem Deutschen Richard Freitag (139,5/132,0) und dem Norweger Daniel Andre Tande (142,5/131,7) durch. Alle vier angetretenen Österreicher qualifizierten sich für den Samstag-Bewerb.

Daniel Huber schnitt dabei als 14. (134,5/116,7) am besten ab. Manuel Poppinger landete auf Rang 25 (132,0/109,7). Ulrich Wohlgenannt wurde 28. (134,0/106,6), Florian Altenburger 37. (127,5/98,8). Die für die Olympischen Spiele in Pyeongchang nominierten Stefan Kraft, Gregor Schlierenzauer, Clemens Aigner, Manuel Fettner und Michael Hayböck lassen das letzte Weltcup-Wochenende vor dem Saisonhighlight aus, um in Südkorea dann laut Chefcoach Heinz Kuttin "frisch und mit freiem Kopf" Skispringen zu können.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden