Do, 22. Februar 2018

Bewerb in Mauterndorf

02.02.2018 15:30

400 Hunde im Rennfieber

Dort, wo sonst Segelflieger zu sehen sind, haben an diesem Wochenende die Vierbeiner Vorrang. 50 Teams aus den verschiedensten Nationen reisen nach Mauterndorf und messen sich bis Montag bei Schlittenhunderennen.

An diesem Wochenende können gleich 400 sportlichen Fellnasen in Mauterndorf bewundert werden. Denn dort wird von Samstag bis Montag in verschiedenen Bewerben die Alpirace World Sprint Trophy ausgetragen. Schauplatz ist der Flugplatz.

Gleich 50 Teams aus zehn Nationen, allesamt Top-Athleten in ihrem Sport, reisten am Freitag in den beschaulichen Lungau. Die Teilnehmer starten in den Bewerben Skijöring, Limited (also mit sechs Hunden) und Unlimited  (mehr als acht Hunde). Die Strecke läuft je nach Klasse über 12 bis 18 Kilometer.

Nach diesen drei Etappen in Mauterndorf ziehen die Musher und deren pelzige Entourage weiter ins italienische Millegrobbe. Dort wird es noch einmal anstrengend, denn es sind die  nächsten drei Etappen,  mit einer Länge von bis zu 24 Kilometern, zu absolvieren.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden