So, 19. November 2017

Zähe Kamera

24.09.2009 10:57

Digicam „überlebt“ ein Jahr am Meeresgrund

Bei einem Tauchgang vor der Küste Estlands in der Nähe der Insel Mohni hat der Fotograf Kaido Haagen eine Digicam beim Erkunden eines Wracks gefunden. Die Kamera (Bild) vom Typ Olympus µ720 SW lag offenbar schon länger am Grund der Ostsee - ihr Gehäuse war mit Seepocken und anderen Ablagerungen übersät. Ihrem Beinamen "Tough" (deutsch: zäh) machte sie aber alle Ehre: Haagen konnte die Fotos von der Speicherkarte ohne Probleme auslesen.

"Nachdem ich die Kamera getrocknet hatte, konnte ich glücklicherweise sämtliche Bilder von der Speicherkarte laden. Alle Tasten und Abdeckungen schienen noch zu funktionieren. Es sah so aus, als ob die Kamera lediglich einen neuen Akku und eine äußerliche Auffrischung benötige", erzählte Haagen vom Zustand der gefundenen Kamera.

Die Bilder veröffentlichte der Fotograf auf mehreren Tauchclub-Foren. Wenig später war der Besitzer der Cam auch schon aufgespürt: Toomas Eelrand hatte die wasserdichte Kamera im August 2008 von seiner Tochter ausgeliehen und sie auf seinen Tauchgang mitgenommen. Unter Wasser riss ihm allerdings die Halteschlaufe und er verlor die Kamera, ohne es sofort zu bemerken. Da er nur mehr wenig Luft in seiner Tauchflasche hatte, konnte er nicht mehr nach der µ720 SW suchen. Jetzt bekam er sie unverhofft zurück. Ob sie nach der Säuberung wieder voll einsatzfähig war, wollte der Glückliche leider nicht verraten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden