Fr, 20. April 2018

Erstes Line-Up

01.02.2018 17:44

Diese Top-DJs kommen nach Salzburg

Mit Spannung erwartet und immer ein Grund zur Freude. Die Macher des Electric Love (vom 5. bis 7. Juli am Salzburgring) haben jetzt das erste Line-Up veröffentlicht. Auf der Liste sind wieder einige Top-Acts zu finden. 

Er ist seit mehr als 20 Jahren im Geschäft, kennt viele große Bühnen und er kommt ganz offensichtlich auch immer wieder gerne nach Salzburg: Armin van Buuren. Im vergangenen Jahr war der Niederländer einer der Abschluss-Acts und hatte ganz offensichtlich richtig Spaß dabei. Auch dieses Mal wird er auf der Mainstage zu sehen sein.

Neben Armin van Buuren wird auch dieses belgisch-griechische Duo als Wiederholungstäter auf der Hauptbühne stehen: Die Brüder Dimitri Vegas & Like Mike. Bereits seit Weihnachten ist bekannt, dass Axwell^Ingrosso ebenfalls mit von der Partie sind.

Den Club Circus werden dagegen Vini Vici erobern. Aviram Saharai und Matan Kadosh aus Israel kooperierten 2017 mit Armin van Buuren und sorgten gemeinsam für den Hit „Great Spirit", der bei der Electric Love-Auflage im vergangenen Jahr nicht nur einmal zu hören war. Ebenfalls im großen Hangar zu sehen: Neelix und Ofenbach.

Außerdem bisher zugesagt haben: Rudimental, Slushii, Kayzo, Deorro, Ummet Ozcan, Brennan Heart , Da Tweekaz, Sound Rush, Wasted Penguinz, Noisecontrollers, Rene Rodrigezz.

Iris Wind
Iris Wind

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden