Mo, 19. Februar 2018

Auch in Tirol spürbar

01.02.2018 07:36

Vbg: Beben der Stärke 4,0 ließ Erde erzittern

Unsanft aus dem Schlaf gerissen wurde wohl so mancher Vorarlberger in der Nacht auf Donnerstag: Denn ein Erdbeben der Stärke 4,0 ließ den Bezirk Bludenz erzittern. Auch in Teilen Tirols war das Beben spürbar.

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in einer Aussendung mitteilte, begann die Erde gegen 3 Uhr zu beben, das Epizentrum lag im Raum Wald am Arlberg bei Dalaas.

Das Beben wies eine Magnitude von 4,0 auf. Leichte Schäden, wie etwa Risse im Verputz und Ähnliches, seien bei dieser Stärke möglich, hieß es.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden