Sa, 21. April 2018

Azeglio Vicini

31.01.2018 11:38

Fußballwelt trauert: Legendärer Trainer gestorben

Mit ihm war Italien Dritter bei der Heim-WM 1990. Im Halbfinale scheiterte er und sein Team ganz knapp an Argentinien (1:1 und 3:4 in Elfmeterschießen). Gegen Österreich gewann sein Team damals bei der gleichen WM 1:0. 

Dienstag Abend verstarb einer der angesehensten Trainer des 20. Jahrhunderts: Azeglio Vicini. Der Trainer wäre am 20. März 85 Jahre alt geworden. Auch nach der Bronzemedaille bei der Heim-WM blieb er dem Fußball nah. Mit ruhigen Analysen stand er den Journalisten stets zur Verfügung. Auch hierzulande erinnert man sich an ihn, er dirigierte die italienische Mannschaft, die am Samstag dem 9. Juni 1990 in Rom auf Österreich traf. Wie Vicini sagte: "Österreich erwies sich als eine unbeugsame, junge und gefährliche Mannschaft." Und dann kam die 76. Minute und Vicini schickte Salvatore Schilacci zum Aufwärmen. Der Rest ist Geschichte...

Azeglio Vicini wurde in Cesena geboren. Die längste Zeit in seiner Karriere spielte er bei der Sampdoria in Genua. Als Trainer war er von 1986 bis 1991 Teamchef von Italien. Das ganze Land verehrte den Mann, der Italien 1990 wieder träumen ließ. Sein Tod stürzte die Sportwelt in tiefe Trauer. Alle Spiele, angefangen vom Mittwoch, Cupmatch Milan-Lazio, bis Sonntag fangen mit einer Trauerminute an, ließ der italienische Verband wissen.

krone Sport
krone Sport
 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden