Do, 23. November 2017

Chice Dimension

25.09.2009 15:23

3-D-Designerbrillen noch heuer am Markt

Für alle, die sich bisher am Look der 3-D-Brillen im Kino störten, soll es bald Abhilfe geben: Noch heuer sollen in den USA die ersten 3-D-Brillen von Designermarken wie etwa Gucci auf den Markt kommen. Auch Brillenträger dürfen sich freuen, denn künftig soll es Sehhilfen mit der entsprechenden Stärke zu kaufen geben. Bisher müssen Fehlsichtige die 3-D-Brillen über ihre "normalen" stecken.

Die Ankündigung der neuen Brillen machte RealD-Chef Michael Lewis im Hollywood-Branchenmagazin "Variety". Auf den Markt kommen sollen vorerst ausschließlich Polfilter-Brillen, die zu dem Stereoskopie-Standard von RealD kompatibel sind. Maßgeschneiderte Shutter-Brillen für andere Stereoskopie-Techniken sind derzeit nicht geplant.

Lewis antwortete mit der Ankündigung Unkenrufen, die behaupteten, das unattraktive Aussehen der 3-D-Brillen würde viele Filmfans vom Kinobesuch abhalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden