Fr, 17. November 2017

Früh übt sich

22.09.2009 14:53

Suri trägt bereits Stöckelschuhe

Früh übt sich, wer einmal eine große Lady werden will: Suri Cruise zum Beispiel spaziert in silbernen Stöckelschühchen mit ihrer Mama Katie Holmes durch Boston.

Tom Cruise dreht dort gemeinsam mit Cameron Diaz einige Szenen für seinen neuen Film "Wichita", der im Dezember die beiden Hollywoodstars für Dreharbeiten auch nach Salzburg bringen soll (wir haben berichtet).

Katie Holmes, die im letzten Vierteljahr in Australien gedreht hat, und Töchterchen Suri sind nun ebenfalls in die Universitätsstadt im US-Bundesstaat Massachusetts gekommen, um Cruise in den Drehpausen Gesellschaft zu leisten.

Die Mutter-Tochter-Zeit verbringen die beiden aber nicht bei Tom am Set, sondern am liebsten damit, aufgeputzt (Suri) und lässig (Katie) durch die Pflastersteinstraßen der Stadt zu bummeln und dabei alles genau zu erkunden. Wie zum Beispiel die Funktionsweise eines Parkautomaten.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden