Mo, 23. April 2018

Weiter Sportdirektor?

29.01.2018 19:58

Wohlfahrt-Frage: So hat die Austria entschieden!

Die Spitzengremien der Wiener Austria haben den Vertrag mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt am Montag wie erwartet verlängert. Der Ex-Teamtorhüter bleibt beim Fußball-Bundesligisten demnach vorerst bis Sommer 2021 im Amt, sein ursprünglicher Kontrakt wäre in diesem Sommer ausgelaufen. 

Wohlfahrt ist seit Jänner 2015 bei seinem langjährigen Klub als Sportdirektor im Amt. "Wir haben heute die für den Klub und natürlich auch für mich persönlich strategisch wichtige Entscheidung getroffen, dass wir in den nächsten drei Jahren weiter gemeinsam an unseren Zielen arbeiten werden. Ich bin sehr stolz, auch künftig Sportdirektor des FK Austria Wien zu sein. Ich kann garantieren, dass ich mein ganzes Herzblut investiere und meinen Job mit großer Demut ausüben werde", meinte Wohlfahrt in einer Klub-Aussendung.

In die Amtszeit des 53-Jährigen fielen Verpflichtungen wie jene von Larry Kayode, Robert Almer, Raphael Holzhauser oder Florian Klein. Als Trainer wurde Thorsten Fink geholt, der die Austria zwei Mal in die Gruppenphase der Europa League geführt hat. Bei der Austria setzt man nun auf Kontinuität. Der von Präsident Wolfgang Katzian vorgebrachte Wahlvorschlag wurde vom Aufsichts- und Verwaltungsrat angenommen.

AG-Vorstand Markus Kraetschmer meinte dazu: "Kontinuität ist für den FK Austria Wien ein ganz wichtiger Baustein, da passt die Vertragsverlängerung mit Franz Wohlfahrt natürlich dazu. Wir haben in den vergangenen Jahren sehr offen und vertrauensvoll miteinander gearbeitet und freuen uns bereits jetzt auf die vor uns liegenden Aufgaben." Wohlfahrt kenne die Austria "von der Pike auf und genießt von allen das Vertrauen."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden