Do, 26. April 2018

Bei Brand in Wien

29.01.2018 15:00

Frau (31) stürzte sich in Panik aus dem Fenster

Nach dem Branddrama mit zwei toten Frauen (31 und 61 Jahre alt) in einem Mehrparteienhaus in Wien-Margareten laufen die Ermittlungen weiterhin auf Hochtouren. Wie sich herausstellte, dürfte das Model in Panik gesprungen sein, die ältere Dame dürfte schon Wochen vor dem Brand den Freitod gewählt haben.

Drei Tage nach dem Feuerinferno in der Schönbrunner Straße gibt es immer mehr Details: Wie berichtet, stürzte eine 31-jährige Bewohnerin aus dem dritten Stock – Irina T. dürfte laut Polizei in Panik aus dem Fenster gesprungen sein. Was sich genau abgespielt hat, ist aber noch Gegenstand von Ermittlungen, der Freund der Frau liegt mit einer schweren Rauchgasvergiftung im Krankenhaus und konnte noch nicht einvernommen werden.

Klarheit dürfte es hingegen im Zusammenhang mit der verwesten Leiche geben, die im Zuge der Brandes entdeckt wurde: Die 61-Jährige hatte sich vor Wochen in ihrer Wohnung erhängt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden