Sa, 18. November 2017

Güterzug entgleist

20.09.2009 10:16

Zwei Waggons aus Schienen gesprungen

Auf der Südbahnstrecke bei Gloggnitz ist am Samstagabend ein Güterzug teilweise entgleist. Kurz nach 20 Uhr sprangen zwei Waggons des leeren, in Richtung Wien fahrenden, Zuges aus den Schienen. Ein entgegenkommender Schnellzug streifte den Güterzug zwar leicht, konnte aber nach etwa 15 Minuten weiterfahren. Verletzt wurde niemand.

Die Bahnstrecke wurde über Nacht gesperrt und dann für einige Zeit eingleisig geführt, verlautbarten die ÖBB.

Die Unfallursache ist noch unklar, eine Expertenkommission soll diese klären. Sachschaden gibt es laut ÖBB keinen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden