So, 22. Oktober 2017

Toter im Wald

20.09.2009 08:14

Schwammerlsucherin findet verkohlte Leiche

Einen grausigen Fund hat eine Schwammerlsucherin in Arnreit im Bezirk Rohrbach gemacht: In einem Waldstück fand sie ein ausgebranntes Auto, in dem eine verkohlte Leiche lag. Vermutlich handelt es sich um einen ortsansässigen zweifachen Familienvater. Eine Obduktion soll Todesursache und Identität endgültig klären.

Den Brand auf einem abgelegenen Waldweg in Arnreit hatte niemand mitbekommen, erst am Abend fand eine Schwammerlsucherin das Wrack des Audi. Wenige Stunden zuvor hatten Arbeiter, die in Arnreit beim neuen Feuerwehrhaus werkten, den Wagen noch im Ort fahren gesehen.

Am Steuer saß dessen 37-jähriger Besitzer. Obwohl die Leiche im ausgebrannten Wrack bis zur Unkenntlichkeit entstellt ist, vermuten die Kriminalisten, dass es sich dabei um den Vater von zwei kleinen Kindern handelt.

Am Montag wird der Tote gerichtsmedizinisch obduziert, da Fremdverschulden noch nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Obwohl alles dafür spricht, dass es sich bei der Leiche um jene des Landwirts handelt, muss auch die Identität noch endgültig festgestellt werden.

"OÖ-Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).