So, 22. April 2018

Heynckes-Nachfolger?

25.01.2018 17:24

Nagelsmann: So hat sich der FC Bayern entschieden!

Wer wird der Nachfolger von Jupp Heynckes, der seine Trainertätigkeit beim FC Bayern München wohl nach dieser Saison beenden wird? In München sieht man laut „Bild“-Informationen von einer Verpflichtung von Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann ab. Der 30-Jährige sei den Klubbossen noch zu jung. (Oben im Video sehen Sie, was Hoffenheim-Manager Alexander Rosen zu den zahlreichen Gerüchten zur Zukunft von Nagelsmann zu sagen hat!) Neuer Favorit bei den Bayern ist Ex-Dortmund-Coach Thomas Tuchel.

Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hoffen noch immer, dass Heynckes noch eine Saison dranhängt. Falls Heynckes nicht bleiben sollte, hat wohl Ex-Dortmund-Trainer Tuchel die besten Chancen auf das Traineramt. Er soll der Wunschkandidat von Rummenigge sein.

Doch fix ist bis jetzt wohl nur eines: Die Bayern werden nur einen deutschsprachigen Trainer als Nachfolger von Jupp Heynckes verpflichten. "Entschieden ist, dass wir einen deutschen Trainer ab 1. Juli haben.“ Man darf gespannt sein, wer David Alaba & Co. in der nächsten Saison trainieren wird.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden