Do, 19. April 2018

Frau vergaß Kochtopf

24.01.2018 10:41

Feuer in Wohnung: Helfer retten 3 Hunde

Beherzte Helfer retteten aus einer verqualmten Wohnung in Leonding drei Hunde. Deren Frauerl hatte auf einen Kochtopf am Herd vergessen, worauf Feuer ausbrach. Feuerwehrleute bargen die Tiere, Rot-Kreuz-Helfer beatmeten sie mit Sauerstoff.

Die Wohnungsbesitzerin hatte offenbar gekocht, war dann in der Nähe zu einer Bekannten gegangen, um auf deren Kind aufzupassen – und hatte auf den Topf am eingeschalteten Herd vergessen

Nachbarin bemerkte Rauch und schlug Alarm
Gegen 19.20 Uhr alarmierte eine andere Hausbewohnerin die Feuerwehr, weil es in dem Mehrparteienhaus stark nach Rauch roch. Mitglieder der FF Hart konnten als Rauchquelle schließlich eine Wohnung lokalisieren. Weil dort niemand zu Hause war, wurde die Wohnungstür aufgebrochen, in den stark verqualmten Räumen drei Hunde gefunden.

Gerettete Vierbeiner von Rettung beatmet
Die drei Vierbeiner wurden geborgen und von bereitstehenden Sanitätern des Roten Kreuzes mit Sauerstoff beatmet. Die Wohnungsbesitzerin wurde schließlich telefonisch erreicht, kam wenig später nach Hause. Und war froh, dass ihre Hunde gerettet worden waren.

Johann Haginger/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden