Do, 26. April 2018

Bedingte Haftstrafe

23.01.2018 15:22

Vom Erben zum Fälscher

„Es ist ein besonderer Fall, keine klassische Erbschleicherei.“ Schnell einig waren sich gestern am Grazer Straflandesgericht Richterin und Staatsanwältin bei einem 56-Jährigen, der nach dem Tod eines langjährigen Freundes Kaufverträge gefälscht hat. Dabei war er im Testament sogar Alleinerbe

Seit der Schulzeit kannten sich der Angeklagte und der im März des Vorjahres Verstorbene. „Ich habe immer wieder kleinere Arbeiten bei ihm erledigt, daher hat er mir seine zwei Autos und einen Traktor versprochen“, sagte der Steirer aus.

Dann kam es sogar noch besser: Im Testament schien der 56-Jährige als Alleinerbe (Fahrzeuge, Bargeld und Grundstück) auf, allerdings war dieses wegen eines simplen Formalfehlers plötzlich ungültig. Weil ihm aber gerade der Oldtimer unter den Fahrzeugen gefiel, ließ sich der Angeklagte zu einer Untat hinreißen und legte dem für die Verlassenschaftsabhandlung zuständigen Notar gefälschte Kaufverträge vor.

„Es tut mir leid“, bedauerte der Mann, der letztlich ohne Erbe (22 Großcousinen kamen zum Zug), aber mit einer bedingten Haftstrafe wegen schweren Betrugs dastand. Nicht rechtskräftig.

Alexander Petritsch
Alexander Petritsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden