Fr, 20. April 2018

Männchen Juri wandert

23.01.2018 10:34

Luchse streifen durch die Steiermark

Wolf, Goldschakal, Luchs: Immer mehr längst von der Bildfläche verschwundene Wildtiere werden in der Steiermark wieder heimisch. Da sich speziell der Luchs im Nationalpark Gesäuse recht wohl fühlt, widmet man der Wildkatze jetzt einen eigenen Themenweg.

Fünf Luchse sind im Vorjahr im Nationalpark Kalkalpen nachgewiesen worden. Zumindest drei der oberösterreichischen Tiere waren auch in der Steiermark unterwegs. Wirklich wissen kann man das ja nur dann, wenn ein Exemplar in die Fotofalle tappt. „Oder“, ergänzt Christian Fuxjäger vom Nationalpark Kalkalpen, „man sieht anhand der GPS-Daten, wo sich die mit einem Sendehalsband ausgestatteten Luchse aufhielten.“

Ranzzeit beginnt bald
So blieb es auch nicht Juris Geheimnis, dass er gerade auf Brautschau in der Steiermark war: „Die Ortung hat gezeigt, dass das Männchen Weißenbach durchwandert hat. Da die Ranzzeit bald beginnt, könnte er sich nach Weibchen umgesehen haben“, meint Alexander Maringer vom Nationalpark Gesäuse.

Dem edlen Wildtier widmet man heuer in Kooperation mit Ober- und Niederösterreich einen eigenen Luchs-Trail. Der Themenweg soll 200 Kilometer lang sein und bis ins Wildnisgebiet Dürrenstein verlaufen. Der Trail wird sich genau in dem Korridor befinden, den auch die Wildtiere benützen. „Dass man einen Luchs zu Gesicht bekommt, ist dennoch unwahrscheinlich“, schmunzelt Maringer.

 

Barbara Winkler
Barbara Winkler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden