Mo, 23. April 2018

Pyeongchang

22.01.2018 14:25

Olympia: ORF verspricht „620 Stunden live“

Über 600 Stunden Live-Berichterstattung stellt der ORF für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang in Aussicht. Auf ORF eins steht der Kampf um die Medaillen täglich von ein Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Programm. ORF Sport + wird gar rund um die Uhr zum Olympia-Channel, teilte der ORF am Montag mit. Rund 110 Mitarbeiter (Redaktion und Technik) sind am Ort des Geschehens für den ORF tätig.

Gemäß dem ORF-Gesetz sind Premium-Bewerbe auf ORF eins zu sehen: etwa Ski Alpin, nordischer Sport, Biathlon sowie entscheidende Eishockey-Partien, ausgewählte Bob-, Rodel- und Skeleton-Rennen und Teile der Eiskunstlauf-Disziplinen. Das "Olympia-Studio" ist tagsüber fünfmal zu sehen, außerdem gibt es - auf Grund der Zeitverschiebung - auch im Vorabend (Wochenende) bzw. im Hauptabend (werktags) Updates.

Auf ORF Sport + werden Freunde von unter anderem Shorttrack, Curling oder Eisschnelllauf fündig. Außerdem garantiere erstmals der "Olympic News Channel" des IOC für einen Feed rund um die Uhr. Der Startschuss für die olympische Coverage im Spartensender fiel bereits am Montag, als die Pressekonferenz zur OÖC-Nominierung übertragen wurde.

Auch Einkleidung der Athleten (Dienstag) und ihre Verabschiedung durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen (Mittwoch) sind live zu sehen. Darüber hinaus werde ORF Sport + kurzfristig auch Siegerehrungen und Pressekonferenzen ins Programm nehmen, hieß es aus dem ORF.

Rahmenprogramm
Flankiert werden die Winterspiele von einem ORF-Rahmenprogramm, das sich unter anderem in einem "Weltjournal" der koreanischen Halbinsel widmet, ORF III bringt einen ganzen Korea-Schwerpunkt-Tag. Im März gibt es erneut Sport aus Pyeongchang, denn der ORF plant rund 40 Stunden Berichterstattung von den Paralympics (9. bis 18. März).

Es sei "nicht mehr selbstverständlich", dass ein Öffentlich-rechtlicher die Olympischen Spiele übertragen könne, betonte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz anlässlich der Präsentation des ORF-Fahrplans am Montag. "Umso erfreulicher ist das umfassende trimediale Olympia-Paket, das wir unseren Zusehern aus Korea liefern werden."

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden