So, 19. November 2017

Dicke Lippe

17.09.2009 14:00

Lindsay Lohan mit Schlauchlippen unterwegs

Die Gerüchteküche brodelt: Hat sich Lindsay Lohan die Lippen aufspritzen lassen oder nicht? Bei der New York Fashion Week war die 23-Jährige mit ungewöhnlich wulstigen Lippen aufgetaucht und sofort ging das Getuschel los.

Lindsay dementiert. Von "Spritzkur" könne keine Rede sein, sie hätte die Lippen lediglich mit einem Lipgloss verschönert.

Außerdem wird ihr derzeit sowieso Schlimmeres vorgeworfen. Eine US-Zeitschrift beanstandet, dass die vor allem für ihre Drogen-Eskapaden bekannte Schauspielerin auch ihre jüngere Schwester Ali ins Verderben stürze.

So soll die 15-Jährige die Schule hingeschmissen und bei Lindsay eingezogen sein. Dass die große Schwester nicht gerade als perfekter Elternersatz anzusehen ist, beweist sie damit, dass sie das Mädchen bis in die frühen Morgenstunden in Bars mitnimmt. Außerdem soll der Teen bereits wie die Schwester auf Diät sein.

Der Vater der Mädchen, Michael Lohan, sagte gegenüber "Life&Style Weekly", dass er froh sei, dass die Schwestern sich so nahe stünden und dass er überzeugt sei, Ali sei stark genug, um allen Verführungen zu wiederstehen.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden