So, 19. November 2017

Konto geplündert

17.09.2009 14:57

Während Frau arbeitet, stiehlt Dieb Brieftasche

Ein Unbekannter hat sich in ein Firmengebäude in Ferschnitz im Bezirk Amstetten geschlichen. Er stahl die Brieftasche einer Angestellten, als diese gerade fleißig arbeitete. Nun jagt die Polizei nach dem Täter.

Wie der Kriminelle offenbar unbemerkt in das Gebäude gelangen konnte, ist noch unklar. Fest steht aber, dass der Mann in der Garderobe den schwarzen Rucksack der Angestellten durchwühlte und sich dann sofort mit deren Geldbörse aus dem Staub machte.

Hinweise an die Polizei sind unter 059133/3111 erbeten.

„Andere Taschen und Jacken ließ der Täter unberührt“, sagen die Ermittler. In der Brieftasche fand der gemeine Dieb nicht nur 650 Euro Bargeld, sondern zudem Bankomatkarte samt Zahlencode. Ein Polizist: „Damit hob der Mann wenig später in Ybbs an der Donau insgesamt 1.450 Euro ab.“ 

von Christoph Weisgram und Franz Crepaz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden