Do, 19. April 2018

Teilweise Tempo 80

19.01.2018 17:17

Nachtsperren auf der Klagenfurter Nordumfahrung

Die Hälfte des Sicherheitsausbaus auf der Nordumfahrung in Klagenfurt ist geschafft, die gesetzlich vorgeschriebenen Adaptierungen in Fahrtrichtung Wien sind abgeschlossen. Am 5. Feber beginnt die nächste Stufe der Bauphase in den Tunnelröhren. Die Verkehrsführung wird geändert – es gibt mehrere Nachtsperren.

Seit August 2017 werden sämtliche Tunnel von der Pack bis zur Klagenfurter Nordumfahrung an neue gesetzliche Vorgaben angepasst (wir berichteten). Einen kleinen Lichtblick am Ende des 60-km/h-Tunnelmarathons gibt es zumindest schon im Bereich der Landeshauptstadt. Die ersten Röhren im Ehrentalerberg, bei Lendorf und im Falkenberg in Fahrtrichtung Wien sind fertig ausgebaut, jetzt ist die Fahrtrichtung Italien dran. „Die Arbeiten im Ehrentalerbergtunnel konnten am schnellsten fertiggestellt werden. Dort mussten ja nur zusätzliche Fluchtwege angelegt werden“, erklärt Asfinag-Sprecher Walter Mocnik.

Bereits in der Nacht vom kommenden Montag auf Dienstag gibt es daher jeweils von 20 bis 5 Uhr früh eine Nachtsperre in beiden Fahrtrichtungen, denn die neue Gegenverkehrsführung wird eingerichtet. Vom 23. bis 28. Jänner bleibt der Abschnitt in Fahrtrichtung Italien (20 bis 5 Uhr) gesperrt.

An den ersten beiden Feberwochenenden werden dann die letzten Gegenverkehrsbereiche eingerichtet. Danach rollt der gesamte Verkehr planmäßig in Fahrtrichtung Italien.
Mit Anfang Feber sollen dann auch der Kollmann- und Haberbergtunnel so weit sein, um die nächsten Tunnelröhren in Angriff zu nehmen. Insgesamt werden von der Asfinag 85 Millionen Euro in das Sicherheitspaket investiert.

Christian Spitzer
Christian Spitzer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden