Do, 26. April 2018

Schneeschuhwandern

19.01.2018 16:18

Winter, Schnee und viel Natur

Mit Schneeschuhen durch eine märchenhafte Winterlandschaft zu gehen, gehört zweifellos zu den einzigartigsten Schneeerlebnissen.

Schneeschuhwandern ist total im Trend und immer mehr Menschen zieht es so abseits ausgetretener Pfade durch den Winterwald bis hinauf auf tief verschneite Almen.

„Ich liebe das Schneeschuhwandern“, schwärmt Bergwanderführerin Barbara Wiegele: „Es ist einfach wunderschön, die Stille der Berge zu erleben, wenn nur der Schnee unter den Füßen knirscht – und man kann die Landschaft im Winter neu entdecken.“ Denn mit Schneeschuhen ist man anders unterwegs als etwa mit Tourenskiern. Wiegele: „Die Routenwahl ist völlig anders. Man geht langsamer und hat mehr Zeit zum Schauen und Genießen.“

Um diese Faszination teilen zu können, hat Barbara kräftig investiert und Schneeschuhe, Stöcke sowie Lawinenverschüttetensuchgeräte (LVS) gekauft: „Mehrere Bergwanderführer-Kollegen bieten ab diesem Winter geführte Touren an.“

Denn Schneeschuhwandern kann wirklich jeder und die Ausrüstung dafür gibt’s so gut wie in jedem Sportgeschäft. Wer nicht nur im flachen Gelände, sondern auch bergwärts gehen will, der sollte auf Schneeschuhe mit ,Harschkrallen‘ setzen.

Ein Vorteil des Schneeschuhwanderns ist für Barbara, dass man oft unspektakulärere Routen wählt: „Dafür ist man aber dann alleine unterwegs.“

Schneeschuhwanderungen werden auch in den Schutzgebieten, wie dem Nationalpark Hohe Tauern, aber auch in zahlreichen Skigebieten, wie auf dem Nassfeld oder in Bad Kleinkirchheim bereits angeboten.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).