Fr, 24. November 2017

Schmerz noch da

16.09.2009 11:48

Williams denkt immer noch an Ledger

US-Schauspielerin Michelle Williams sagt, dass der Schmerz nach dem tragischen Tod ihres ehemaligen Lebensgefährten Heath Ledger immer noch da ist – es sei nur eine andere Art Schmerz. Um sich zu retten, wollte sie sich neu verlieben.

"Nach dem ersten Jahr tut es nicht mehr so weh, der Schmerz ist nicht mehr so unmittelbar", schildert die 29-jährige Schauspielerin in der Oktober-Ausgabe der US-"Vogue" ihre noch immer vorhandene Trauer. "Aber auch das Magische verschwindet… Und immer, wenn ich ihn sehr vermisse und mich frage, wo er nur hingegangen ist, dann schaue ich sie an." Williams spricht von ihrer Tochter Matilda, die erst zwei Jahre alt war, als ihr Vater Heath Ledger im Jänner 2008 an einer Medikamenten-Überdosis starb.

Die Schauspielerin hatte sich nur wenige Monate vor seinem Tod von Ledger getrennt. Geliebt habe sie ihn aber noch immer. Vor einem Jahr habe sie wieder angefangen, mit Männern auszugehen. "Ich habe gedacht, dass es mich retten würde, wenn ich mich wieder verliebe", so der Star aus "Brokeback Mountain". Es sei aber ein Irrglaube gewesen. "Es macht die Dinge nur komplizierter", ist sie inzwischen schlauer. Unter anderem wurde sie mit dem Regisseur Spike Jonze in Verbindung gebracht.

Am wichtigsten sei ihr sowieso die Zukunft von Töchterchen Matilda. Sorgen mache sie sich da aber keine. "Ich habe Hoffnung und bin dankbar. Für eine Weile hatte ich gedacht, dass wir alles verloren haben. Aber in Wahrheit bringt es dich dazu, besser lieben und leben zu wollen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden