Mi, 13. Dezember 2017

"Sein Licht bleibt"

16.09.2009 10:59

Schauspieler-Kollegen trauern um Patrick Swayze

Hollywood trauert um Patrick Swayze. Der Schauspieler hatte in der Nacht auf Montag den Kampf gegen den Krebs verloren und war mit nur 57 Jahren gestorben. "Patrick, du wirst von so vielen Menschen geliebt, dein Licht wird unser Leben für immer erhellen", erklärte Demi Moore, die mit Swayze für den romantischen Film "Ghost - Nachricht von Sam" vor der Kamera stand (das Bild zeigt die schönste Szene aus dem Film), am Dienstag. Und auch Keanu Reeves, der mit Swayze "Gefährliche Brandung" drehte, sagte: "Er war eine tolle Person, ein echter Künstler."

"Ich glaube an die Botschaft von 'Ghost', deshalb wird er immer da sein", sagte Whoopi Goldberg, ebenfalls eine Kollegin Swayzes. In diesem Film hatte der Star als Geist eines Mordopfers seiner Frau Botschaften aus dem Jenseits schickt, Goldberg war für ihre Rolle als Medium mit einem Oscar ausgezeichnet worden. "Patrick war wirklich ein guter Mann, ein lustiger Mann, dem ich mehr verdanke, als ich je zurückgeben könnte", sagte Goldberg, betroffen vom Tod des Stars.

"Er war der netteste Mann, den man sich vorstellen kann"
Drew Barrymore, die 2001 den Kultfilm "Donnie Darko" mit Swayze drehte, erhielt die Nachricht vom Tod des 57-Jährigen während einer Pressekonferenz beim Filmfestival in Toronto: "Ich habe ihn (zum ersten Mal) getroffen, als ich sieben Jahre alt war, er war der netteste Mann, den man sich vorstellen kann", erinnerte sich der Kinderstar aus den 80er-Jahren. "Er war für uns alle ein Held seit den 'Outsiders' von Francis Ford Coppola."

Seine Asche wird auf seiner Ranch verstreut
Zahlreiche Fans legten auf dem Hollywood Boulevard in Los Angeles Blumen am Stern des Schauspielers nieder. Nach langer Krankheit hatte er den Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren. Seine Leiche soll eingeäschert, seine Asche auf seiner Ranch in New Mexico verstreut werden.

Mehr zum Leben, dem Wirken und dem tragischen Tod Patrick Swayzes findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden