Mi, 22. November 2017

Pisten-Sperre

16.09.2009 08:46

Am Flughafen werden Landebahnen saniert

Am Flughafen Wien in Schwechat werden die Pisten 11/29 und 16/34 instand gesetzt. Die Arbeiten werden bis 14. November in bis zu 21 Nächten durchgeführt. Je nach Wind- und Wetterlage wird dafür die jeweilige Piste von 21 bis 7 Uhr gesperrt.

Die Sperre der Piste 11/29 führe zwangsweise zu Abweichungen von den Nachtflugregelungen, teilte der Flughafen mit: In fünf Nächten bis zum 2. Oktober muss der nächtliche Flugverkehr auf der Piste 16/34 abgewickelt werden.

Daher werden die Ortschaften südlich (z. B. Margarethen/Moos) und nördlich (Groß Enzersdorf, Wien 22) des Flughafens in Abhängigkeit von der Windrichtung von Landungen oder Starts betroffen sein. Zwischen 5. Oktober und 14. November sollte es durch die Arbeiten zu keinen Abweichungen vom Normalbetrieb (unter Einhaltung der Nachtflugregelungen) kommen.

Keine Arbeiten am Wochenende und an Feiertagen
Um die Störung für die Betroffenen möglichst gering zu halten, werden in den Nächten von Samstag auf Sonntag sowie an Feiertagen keine Arbeiten durchgeführt. Aktuelle Informationen zum jeweiligen Tag sind im Internet (siehe Infobox) und über das Infotelefon unter 0810/223340 erhältlich.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden