Mi, 22. November 2017

Wer darf mit?

15.09.2009 15:43

Salzburg vor Rom-Reise mit Luxusproblem

Den österreichischen Fußball-Meister Red Bull Salzburg plagt vor dem Auftakt zur Gruppenphase der Europa League am Donnerstag (21.05 Uhr) gegen Lazio Rom ein Luxusproblem. 26 fitte Spieler hat Trainer Huub Stevens im Moment zur Verfügung, nicht alle werden am Mittwoch den Flieger nach Rom besteigen.

"Ich habe die Qual der Wahl", gestand Stevens. "Aber es ist besser, wenn sie es mir schwer machen. Diesmal machen sie es mir besonders schwer." Nur noch die Langzeit-Verletzten Louis Ngwat-Mahop (Muskelriss) und Karel Pitak (Kreuzbandriss) fallen aus. Stevens wollte Mittwochfrüh über den endgültigen Kader entscheiden.

Vier Profis spielen in den Überlegungen keine Rolle. Der zuletzt angeschlagene Rene Aufhauser, Spielmacher Sasa Ilic sowie die Tunesier Anis Boussaidi und Mehdi Traoui waren bei der UEFA nicht für die Gruppenphase genannt worden. Dafür sind auch die erst am Wochenende erneut bei den Juniors in der Ersten Liga aktiven Djordje Rakic und Stefan Ilsanker Optionen.

Ähnliche Formation wie gegen Rapid
"Wir haben einen großen Kader. Es ist immer wichtig, die richtigen elf Spieler zu finden", erklärte Stevens. Der Niederländer dürfte in Italien auf eine ähnliche Formation setzen wie jene, die am Sonntag im Bundesliga-Schlager gegen Rapid in Wien mit Marc Janko als Solospitze ein 2:2 geholt hatte.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden