Fr, 24. November 2017

Umbau nicht fertig

14.09.2009 15:41

Suppe statt Mathe für Thalheimer Volksschüler

Die Schüler wird's freuen: Weil die Handwerker mit den Umbauarbeiten in der Thalheimer Volksschule nicht rechtzeitig fertig wurden, stehen für die Kinder in der ersten Schulwoche Ausflüge am Programm: Bio-Suppe statt Lesen und Rechnen.

„Tag der Landwirtschaft“ auf verschiedenen Bauernhöfen mit Kürbissuppe zur Stärkung sowie „Tag der Bewegung“ und Lehrausgänge stehen in der ersten Woche nach den Ferien am Stundenplan der Thalheimer Volksschüler. Außer für die Taferlklassler, die vorerst im örtlichen Hort unterrichtet werden, beginnt für die Buben und Mädchen der Unterricht im Klassenzimmer erst nächste Woche, der Turnunterricht im derzeit noch im Umbau befindlichen Turnsaal erst Ende Oktober. Die Gesamtsanierungsmaßnahmen in der Höhe von 3,3 Millionen Euro werden aber erst nächstes Jahr abgeschlossen sein.

Insgesamt sollen bis zum Jahr 2018 oberösterreichweit 390 Pflicht- und 47 höhere Schulen saniert, erweitert oder neu gebaut werden. Für Volks-, Haupt- Sonder- und polytechnische Schulen sind dafür um die 700 Millionen Euro vorgesehen, für höhere Schulen hat die Bundesimmobiliengesellschaft 262 Millionen Euro budgetiert. Während der Ferien wurden elf BIG-Projekte in Angriff genommen.

von Johann Haginger, "Oberösterreich Krone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden