Mo, 18. Dezember 2017

Freundin schwanger

14.09.2009 11:21

Colin Farrell wird wieder Vater

Beim Film-Festival in Toronto ist es beinahe zu einem handgreiflichen Zwischenfall gekommen. Die anwesenden Fotografen baten die Schwester des irischen Hollywoodstars Colin Farrell nämlich so brüsk vom roten Teppich, dass dieser darin eine Beleidigung sah und einen Zornausbruch bekam. Dabei hat er gerade einen schönen Grund, einfach nur glücklich zu sein: Er wird wieder Vater.

Zur Premiere seines Films "Triage" beim kanadischen Film-Festival war Farrell in Begleitung seiner Schwester Claudine erschienen.

Um den Star alleine fotografieren zu können, brüllten die Fotografen am Rand des roten Teppichs, dass die Blondine doch bitte zur Seite gehen solle. Farrell empfand das Ansinnen als Frechheit und geriet in Zorn. "Schrei meine Schwester nicht so an, sprich nie wieder so mit meiner Schwester", stauchte er einen der Bildberichterstatter wutschnaubend zusammen – Foto oben – beruhigte sich aber schnell wieder.

Colin Farrell bestätigt, dass er wieder Vater wird
Denn immerhin hat der Schauspieler gerade eine süße Neuigkeit verkündet. Seine Freundin, die polnische Schauspielerin Alicja Bachleda, macht ihn zum zweiten Mal zum Vater. Der Star ist seit Anfang des Jahres mit der 26-Jährigen liiert. Aus seiner Beziehung mit dem Model Kim Bordenave hat Farrell einen fünfjährigen Sohn namens James.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden