Mo, 23. April 2018

Auf Gemälden

15.01.2018 14:22

Diese App findet Ihren historischen Doppelgänger

Jeder Mensch, so sagt man, hat einen Doppelgänger – und das vielleicht auch schon in der Geschichte. Da die Menschen in den vergangenen Jahrhunderten allerdings höchstens einmal im Leben ein sehr langwieriges „Selfie“ in Form eines Ölgemäldes gemacht haben, gibt es nur wenige Quellen, mit denen man Vergleiche anstellen kann. Dies könnte sich durch eine App nun allerdings ändern.

Was vormals eine eher weniger beachtete App für Kunstliebhaber war, scheint mit der neuen Funktion nun plötzlich ein trendiges Werkzeug für Social-Media-Postings zu sein.

Denn mit der Googles "Arts and Culture"-App kann man neuerdings Selfies schießen, die durch Gesichtserkennung mit historischen Kunstwerken verglichen werden. Die Ergebnisse sind zwar nicht immer komplett zutreffend - dafür aber oft umso witziger. 

Bessere Vergleichbarkeit
Wie Gizmodo berichtet, werden Gesichter durch die Google-Software für bessere Vergleichbarkeit neu ausgerichtet und dann mit einer Datenbank von über 70.000 Porträts in historischen Kunstwerken abgeglichen. Auch Prominente, wie etwa Musiker Pete Wentz, haben die Funktion bereits ausprobiert. Was dabei herauskommt, kann man derzeit vermehrt in Social-Network-Postings beobachten. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden