Do, 18. Jänner 2018

Tipp der Woche

12.01.2018 14:35

So gelingen Ihnen perfekte Fotos mit dem Handy

Mehr Pixel, besserer Fokus, schärfere Linse: Smartphone-Kameras werden immer besser, damit die Fotos jedoch wirklich Spitzenklasse werden, haben wir hier ein paar praktische Tipps und Tricks.

Bildqualität auf "Hoch" stellen
Wer ausreichend Speicher bzw. Platz für eine microSD-Karte im Smartphone hat, sollte unbedingt auf eine hohe Bildqualität wechseln. Nichts ist ärgerlicher, als ein tolles Foto zu schießen und nachher festzustellen, dass die Auflösung zu gering gewählt wurde.

Linsen saubermachen
Ob Selfie oder Kamera auf der Hinterseite: Ohne Durchblick geht nix. Gerade weil man sein Smartphone ständig und überall dabei hat, ist es wichtig, die Linsen stets sauber zu halten. Am besten mit einem sauberen, trockenen Tuch abwischen.

Beine einsetzen!
Digital-Zoom schön und gut, sollen die Fotos aber keinen verpixelten Nachgeschmack bekommen, einfach die eigenen Beine verwenden und näher zum Motiv hingehen. Ein wenig Bewegung bewirkt oft wahre Wunder! Außerdem lassen sich so neue Perspektiven entdecken.

Gerade Flächen als Unterlage verwenden
Damit die Fotos am Smartphones gerade sind und nicht im Nachhinein künstlich angepasst werden müssen, braucht es nicht immer ein Stativ. Ein Tisch, eine Wand oder ein Schrank erfüllen denselben Zweck - und helfen noch dazu, Verwackler zu vermeiden.

Zwei-Hände-Prinzip
Warum nur eine Hand verwenden? Sicherer Halt mit beiden Händen schützt vor verwackelten Bildern. Alternativ hilft ein kleines Tischstativ.

Goldener Schnitt
Mittig platzierte Motive wirken oftmals langweilig. Besser ist es, sie gemäß dem Goldenen Schnitt zu positionieren und somit Bildspannung zu erzeugen. Die einblendbaren Rasterlinien helfen dabei.

Doppelt hält besser
Bei zehn oder mehr Bildern ist sicher eines dabei, das gelungen ist. Deswegen öfter auf den Auslöser drücken – und dann einfach das Beste aussuchen.

Achtung: Licht!
Am besten auf den integrierten Blitz verzichten und eine natürliche Lichtquelle suchen, vor die man sich hinstellen kann. Das kann zum Beispiel eine Nachtlampe oder Kerze sein. Ganz nach dem Motto: "Sonne im Rücken und das Bild wird glücken." 

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden