So, 22. Oktober 2017

Bargeld gefordert

12.09.2009 14:47

Räuber in die Flucht geschlagen

In der Stadt Salzburg hat am Samstagvormittag ein Angestellter einen Räuber in die Flucht geschlagen. Gegen 11.30 Uhr forderte ein Unbekannter mit gezücktem Messer in einem Geschäft in der Röcklbrunnstraße Geld. Als der Angestellte jedoch eine Plastikpistole in die Hand nahm, ergriff der Unbekannte die Flucht.
Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Mann ist 170 bis 175 Zentimeter groß und trug eine schwarze, offensichtlich zu große Jacke. Er hatte einen hellen Schal um und eine schwarze Hose mit breiten weißen Streifen an. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb vorerst erfolglos.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).