Mo, 23. Oktober 2017

Das ist Zivilcourage!

11.09.2009 16:41

Geschäftsfrau jagt Dieb durch halb Baden

Diese Frau hat wirklich Zivilcourage: Bereits dreimal hatte ein 39-Jähriger in ihrem Fachmarkt in Baden teure Parfüms gestohlen. Als der dreiste Dieb neuerlich auf Beutezug ging, erkannte ihn die Filialleiterin, jagte den Täter aus dem Geschäft und verfolgte ihn quer durch die Innenstadt. Die Polizei schnappte den Asylwerber aus Georgien schließlich.

Schon am Tag zuvor hatte die resolute Geschäftsfrau den Verdächtigen erstmals auf frischer Tat ertappt. Der Georgier hatte mit einem Komplizen mehr als 40 Parfümfläschchen in einer Tasche versteckt. Mit der Beute im Wert von 800 Euro konnten die Täter flüchten.

39-Jähriger gesteht drei Diebstähle
Als der 39-Jährige jedoch am nächsten Vormittag wieder in dem Fachmarkt auftauchte, schlug die Filialleiterin Alarm. Zwar gab der Dieb sofort Fersengeld, aber die Bestohlene nahm mutig die Verfolgung auf, ließ sich nicht mehr abschütteln. Ein Polizist: „Per Handy lotste sie uns auf die Spur des Kriminellen.“ Auf dem Josefsplatz wurde der Georgier schließlich verhaftet. Der 39-Jährige gab zu, dreimal teure Parfüms gestohlen und in Wien verkauft zu haben.

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).