So, 22. April 2018

Ausraster auf Schiff

09.01.2018 14:00

„Adam sucht Eva“-Nackte Melody Haase verurteilt

Melody Haase hat ein Temperament, das sich bisweilen nicht zügeln lässt. Zuletzt hatte sich die Ex-DSDS-Kandidatin während ihrer "Adam sucht Eva"-Teilnahme im November nicht mehr unter Kontrolle. Sie spuckte ihrem vermeintlichen Adam Marius Hoppe ins Gesicht. Wegen eines anderen Ausrasters wurde sie jetzt verurteilt: Körperverletzung. Das Urteil fiel aber milde aus, da das Starlet sich geständig zeigte. Sie ist damit auch nicht vorbestraft.

Haase, die eigentlich Larissa Joyce Melody Haase heißt, soll im Februar 2017 einen Passagier während einer Kreuzfahrt attackiert haben. Laut Anklage beschimpfte und schlug die 23-Jährige den Mitreisenden, weil dieser gesungen habe. Die Begleitertin des Urlaubers soll sie gewürgt haben. 

Geldstrafe für Ausraster
Wie die "Bild" berichtet, ist das TV-Sternchen nun vom Berliner Amtsgericht verurteilt worden und muss 3600 Euro zahlen. Als strafmildernd sah die Amtsrichterin Christine Mathiak an, dass Haase die Vorwürfe zugegeben und einer erst 16-jährigen Zeugin dadurch eine Vernehmung erspart habe.

„Ich habe was zugegeben, was ich nicht getan habe. Es ist nicht alles so gelaufen", erklärte die Sängerin laut "Bild" nach der Urteilsverkündung. Doch das Urteil sei rechtskräftig.

Von "DSDS" zu "Adam sucht Eva"
Haase war 2014 bei der elften Staffel "Deutschland sucht den Superstar" dabei. Drei Jahre später kehrte sie nach einigen Schönheitsoperationen, darunter den Berichten zufolge Polifting, Brustvergrößerung und Vaginalkorrektur, in der Nackt-Dating-Show "Adam sucht Eva" ins Fernsehen zurück.

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden