Sa, 21. April 2018

Maggies Kolumne

05.01.2018 10:12

Augen auf!

Neues Jahr, neuer Versuch - denn ich gebe nicht auf... Kaufen Sie niemals, also wirklich auf keinen Fall, einen Billigwelpen aus dem Internet oder gar aus einem Kofferraum heraus! Leider gibt es immer noch genug Menschen, die von der Welpenmafia entweder noch nichts gehört haben, oder deren Gier auf Schnäppchen die Stimme der Vernunft regelrecht erstickt.

Erst kürzlich ist eine unserer Leserinnen über seltsame Online-Inserate gestolpert und hat ein dichtes Netzwerk von Kriminellen enttarnt, die Welpenkäufer über die Grenze locken und somit unsere Gesetze geschickt umgehen. Selbstredend, dass die Vierbeiner nicht nur süß sind, sondern auch krank und verhaltensgestört. Die Welpenmafia arbeitet mit den schmutzigsten Tricks und verdient damit auch noch Millionen.

Das überarbeitete Tierschutzgesetz erlaubt das öffentliche Feilbieten von Welpen und Kitten aus gutem Grund nicht mehr, und meiner Meinung nach sollte man eigentlich auch die Käufer strafen. Denn man mag ein einzelnes Tier retten, finanziert aber gleichzeitig das Leid vieler anderer.

In Kärnten finden im Rahmen des EU-Projektes „Bio Crime“ übrigens Vorträge an Schulen statt, um schon Kinder und Jugendliche für die Problematik zu sensibilisieren. Denn es bestimmt immer noch der Konsument die Nachfrage.

Wenn Sie einen Hund oder eine Katze zu sich nehmen wollen, schauen Sie doch bitte erst einmal im Tierheim vorbei! Rassetiere kauft man ausnahmlos beim seriösen Züchter - wir helfen Ihnen bei der Suche gerne weiter! Es geht um ein neues Familienmitglied - da ist Geiz einfach nicht angebracht!

Maggie Entenfellner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden