Mo, 11. Dezember 2017

Authalter iPhone App

08.09.2009 11:55

Schweizer iPhone-App in der Kritik

Eine neue Anwendung für Apples iPhone treibt derzeit Datenschützer in der Schweiz auf die Barrikaden: Die Applikation namens "Car Index" ermöglicht iPhone-Besitzern, Fahrzeughalter zu ermitteln. Die Software greift dabei auf die öffentlich zur Verfügung stehenden Daten der kantonalen Straßenverkehrsämter zu, wie das Schweizer Online-Magazin "20min.ch" schreibt. Inzwischen haben einige Kantone jedoch reagiert und die Anwendung blockiert.

Für 3,30 Schweizer Franken, rund 2,20 Euro, können iPhone-Besitzer unter anderem in den Schweizer Kantonen Zürich, Bern und Genf binnen Sekunden Fahrzeughalter eruieren lassen. "Car Index" (siehe Infobox) zeigt nach Eingabe des Auto-Kennzeichens nicht nur an, wo der Besitzer wohnt, sondern bietet zugleich die Möglichkeit, diesen direkt aus dem Programm heraus anzurufen. Persönliche "Lieblingsnummernschilder" lassen sich inklusive aller Eigentümerdaten abspeichern.

Aus der Nutzung ergibt sich den Entwicklern zufolge eine Reihe von Vorteilen: So könnten vom langsamen Vordermann genervte iPhone-Besitzer die Software etwa nutzen, um diesen gleich anzurufen. Auch als Flirt-Hilfe soll sich "Car Index" eignen: "Auf der Suche nach einer Gesprächseröffnung für dieses gut aussehende Mädchen? Finden Sie ihr Auto, suchen Sie nach dem Namen und Sie können Ihr 'Kenne ich Dich nicht irgendwoher?' durch 'Hi Monique, was machst Du denn hier?' ersetzen", preisen die Entwickler die Vorzüge ihrer Applikation. Besser könne man ein Gespräch nicht beginnen.

Einige Kantone fanden diese Anwendungsmöglichkeiten offenbar weniger lustig. Sie ließen die "App blockieren", wie die Entwickler über Twitter mitteilten. Die umstrittene Applikation ist derzeit nicht mehr über Apples iTunes-Store verfügbar. Man sei aber zuversichtlich, die Verhandlungen mit den Behörden positiv beenden zu können, so die Macher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden