Fr, 24. November 2017

Becker-Ex im Glück

10.09.2009 14:33

Barbara Becker hat wieder geheiratet

"Ich hab's getan!", scheint Barbara "Babs" Becker da zu deuten. In einem bodenlangen, pastellfarbenen Kleid, mit einer weißen Blüte im offenen Haar und ihren Söhnen Noah (15) und Elias (10) als Beistand, hat die Ex-Frau von Tennislegende Boris Becker wieder geheiratet.

Im Rahmen einer hawaiianischen Hochzeitsparty gab die 42-Jährige am "magischen Datum" 09.09.09, das laut chinesischer Ansicht ein langes gemeinsames Leben verheißt, dem belgischen Künstler Arne Quinze das Ja-Wort. Zum Altar geführt wurde das Ex-Model von Lenny Kravitz.

Eigentlich hätte Star-Friseur Udo Walz den Brautvater spielen sollen. Doch: "Ich habe so viel zu tun mit den Vorbereitungen für das große Hochzeitsfest in Potsdam und außerdem fliege ich nicht gerne", erklärt er, warum er in Berlin geblieben war.

Am Samstag soll in Deutschland ein weiteres Hochzeitsfest stattfinden, bei dem 200 Gäste auf dem Anwesen Belvedere am Pfingstberg dabei sein werden.

Barbara und Boris Becker hatten sich Anfang 2001 scheiden lassen. Der ehemalige Wimbledon-Sieger hat im Juni das niederländische Model Lilly Kerssenberg geheiratet. Im August gab er bekannt, dass seine Frau schwanger ist.

Andreas Vitasek traute sich
Auch hierzulande hat am Mittwoch eine Promi-Hochzeit stattgefunden. Der Kabarettist Andreas Vitasek nahm am Neusiedler See im Burgenland seine langjährige Freundin Daria zur Frau.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden