Di, 17. Oktober 2017

Ab-18-Konsole

07.09.2009 12:14

Kommt nach Xbox, PS3 und Wii die „SexBox?“

Kommt nach Xbox, PS3 und Wii jetzt die "SexBox"-Konsole? Die amerikanische Silicon Xtal Corporation hat sich diese Marke jedenfalls als eingetragenes Warenzeichen registrieren lassen. Hinter dem schlüpfrigen Namen verbirgt sich eine Konsole für Erwachsene, die diese mit erotischen Spielen versorgen soll.

Wie aus dem Eintrag des kalifornischen Unternehmens im US-Markenregister (siehe Infobox) hervorgeht, soll die "SexBox" den Zugriff auf Erwachsenen vorbehaltene "Adults Only"-Inhalte ermöglichen. Dabei will man sich nicht nur auf Spiele beschränken, sondern auch entsprechende Chats, Filme, Webcams und sogar Mehrspieler-Rollenspiele über die Konsole anbieten.

Ob die "SexBox" jemals Realität wird, könnte bis zu einem gewissen Grad allerdings auch von Microsoft abhängen. Der Softwarekonzern dürfte über die Namensähnlichkeit zu seiner Xbox nämlich alles andere als erfreut sein.

Das Bild zeigt übrigens eine definitiv nicht von Microsoft lizensierte "Sexbox" eines unbekannten Herstellers. Statt Controllern oder gar einer Konsole beinhaltet die nur im asiatischen Fachhandel erhältliche Box dem Gadget-Blog "Kotaku" zufolge ein Schulmädchen-Kostüm, eine Lotion sowie ein batteriebetriebenes Gerät zur sexuellen Stimulation.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden