Do, 26. April 2018

Aus dem „Suizidwald“

02.01.2018 10:57

YouTuber sorgt mit Leichen-Video für Shitstorm

Dass im Internet viele fragwürdige Videos kursieren, ist nichts Neues. Doch was sich ein US-Amerikanischer YouTube-Star jetzt geleistet hat, war sogar den hartgesottenen Fans zu viel. Als er in einem japanischen Wald drehte, der wegen zahlreicher Selbstmordfälle berüchtigt ist, zeigte Paul Logan in einem seiner Videos eine Leiche! Nicht nur von seinen Followern, sondern auch von anderen hagelte es deswegen jede Menge Kritik im Web.

Am vergangenen Wochenende veröffentlichte YouTube-Star Logan Paul das verstörende Video mit dem Titel "Wir fanden eine Leiche im japanischen Selbstmordwald". Logan filmte das Video in Aokigahara, einem Wald, der am Fuße eines Berges liegt, und erzählt: "Das ist der realste Blog, den ich jemals auf diesem Kanal gepostet habe. Ich glaube, dass [dieses Video] YouTube Geschichte schreiben wird."

"Yo, bist du noch am Leben?"
Der Wald wird wegen der vielen Selbstmorde oft als "Suizidwald" bezeichnet. Bis zu 100 Menschen sollen sich Jahr für Jahr dort umbringen. Es dauerte tatsächlich nicht lange, bis der Filmer eine Leiche fand. Während er im Video zuerst den ganzen Körper unkenntlich machte, war es am Ende nur das Gesicht. „Yo, bist du noch am Leben? Bist du verdammt nochmal bei uns?“, fragte er den Mann dessen Hände schon blau waren.

Shitstorm im Internet
Viele Menschen waren schockiert über den Inhalt des Videos und äußerten sich auf Twitter, um ihre Ungläubigkeit auszudrücken.

Einige betonten die Tatsache, dass ein Großteil von Logans Fangemeinde aus jungen Teenagern besteht, die das Video unglaublich traumatisierend finden könnten.

Logan hat sich kurz darauf dafür entschuldigt, in einem Video die Leiche eines Menschen gezeigt zu haben. Er habe die Aufmerksamkeit auf Suizid-Prävention richten wollen, sei aber durch das eigene Entsetzen fehlgeleitet worden. Das Video ist mittlerweile nicht mehr auf Pauls YouTube-Kanal aufrufbar. 

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden