Sa, 16. Dezember 2017

Schlauchboot-Unfall

06.09.2009 20:52

Brille, Frau und Mann in die Donau gefallen

Glimpflich geendet hat am Sonntagabend ein Bootsunfall auf der Donau bei Traismauer im Bezirk St. Pölten: Kurz nach 18.00 Uhr sind ein Mann und eine Frau von einem motorbetriebenen Schlauchboot in den Fluss gefallen, berichtet "144 - Notruf NÖ". Die beiden konnten von der Feuerwehr unversehrt aus dem Wasser gezogen werden.

Der Frau war die Brille aus dem Boot gefallen, beim Versuch diese aus dem Wasser zu fischen, stürzte sie selbst hinein, schildert Karl Engl von der Freiwilligen Feuerwehr Traismauer-Stadt. Als ihr der Mann zu Hilfe kommen wollte, fiel auch er in die Donau. Das Schlauchboot fuhr daraufhin herrenlos mit laufendem Motor weiter.  

Der Mann und die Frau aus dem Bezirk Krems wurden von der Rettung medizinisch erstversorgt. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht notwendig.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden