Fr, 24. November 2017

Dauerstau auf B25

04.09.2009 09:35

„Die Umfahrung muss her!“

Mitten durch das Ortszentrum von Wieselburg (Bezirk Scheibbs) führt derzeit die B25. "Der gesamte Verkehr unserer Region muss durch dieses Nadelöhr", erklärt Rudolf Daurer von der Wirtschaftskammer im Bezirk Scheibbs. Nicht nur Anrainern und Pendlern, auch vielen Betrieben machen die Staus zu schaffen. Daurer: "Die Umfahrung muss her!"

Bis zu 17.000 Fahrzeuge rollen täglich auf der Erlauftal-Straße durch die Braustadt. Für zusätzliche Verzögerungen sorgen dabei vier Ampelkreuzungen. "Für wenige Kilometer benötigt man hier mit dem Auto oft eine dreiviertel Stunde", so Daurer. Für den Sprecher der regionalen Wirtschaft steht daher fest: "Die B25 muss endlich raus aus dem Ortsgebiet."

Umfahrung ist "für die ganze Region wichtig"
Pläne für eine Umfahrung gibt es bereits lange, auch die Entscheidung für die Ost-Trasse ist bereits gefallen. Daurer: "Sogar der Spatenstich ist schon erfolgt, doch zügig gebaut wird offenbar nicht."

Bei der zuständigen Abteilung des Landes will man von Verzögerung nichts wissen. "Archäologische Grabungen mussten zuerst durchgeführt werden, jetzt läuft die Umweltprüfung", heißt es. Rudolf Daurer vermutet indes, dass sich Bürgerinitiativen gegen den raschen Bau querlegen: "Dabei ist diese Umfahrung für die ganze Region wichtig."

von Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden