So, 21. Jänner 2018

"Papi, schau mal!"

03.09.2009 22:06

Hier versteckt sich Obamas Tochter im Oval Office

"Papi, Papi, siehst du mich?" Während US-Präsident Barack Obama im Oval Office wichtige Akten durchgeht, darf seine Tocher Sasha (8) nach Herzenslust in seinem Arbeitszimmer herumtollen. Gerade hat sie sich hinter dem Sofa versteckt und neckt ihren Vater, den mächtigsten Mann der Welt. Der bleibt bei aller Liebe zu seiner Tochter aber konzentriert und widmet sich weiter dem Aktenstudium. Sasha nimmt es gelassen. Denn nur noch wenige Minuten, dann hat Papa Feierabend und gehört wieder ganz ihr.

Das ungewöhnliche Foto, das Sasha im Büro ihres Vaters zeigt, wurde jetzt vom Weißen Haus veröffentlicht. Geschossen hat es Pete Souza, einer der offiziellen Fotografen des Präsidenten.

Bei vielen Amerikanern werden beim Anblick dieses Fotos einmal mehr Erinnerungen an John F. Kennedy geweckt, mit dem Barack Obama schon oft verglichen wurde. Denn auch das 1963 ermordete Staatsoberhaupt wurde oft beim Herumtollen mit seinen Kindern im Oval Office fotografiert. Legendär wurde das Bild, das den kleinen John Jr. dabei zeigt, wie er am Schreibtisch zu Füßen seines Vaters spielt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden