Fr, 20. Oktober 2017

Bauchröllchen-Hype

03.09.2009 10:47

Foto von Model mit Bauchspeck sorgt für Lob

Das Foto eines Mannequins mit Bauchspeck hat dem US-Hochglanzmagazin "Glamour" eine wahre Flut begeisterter Kommentare eingebracht. Das Bild zeigt das 1,80 Meter große und 79 Kilo schwere Fotomodell Lizzi Miller, wie sie lachend und so unbekümmert im Evakostüm auf einem Klotz sitzt, dass alle ihre Bauchröllchen deutlich zu sehen sind.

Im Begleitartikel beschreibt die 20-Jährige ihr Leben als dicke Jugendliche, ihre Diät, und wie sie ihren Körper erst lieben lernte, als mehr und mehr Stars zu ihren Kurven standen.

Die Reaktion auf Artikel und Bild überraschte selbst Chefredakteurin Cindi Leive: Schon wenige Tage nach Erscheinen der September-Ausgabe gingen bei der Redaktion fast tausend enthusiatische Zuschriften ein - so viele wie noch nie.

Miller trat im Frühstücksfernsehen auf, Wochenzeitungen klinkten sich in die Debatte ein, mehr als 200.000 Leser klickten ihre Geschichte in der Internet-Ausgabe an. Sie hoffe, eine Revolution losgetreten zu haben, schrieb Leive in ihrem Blog. In dem Artikel geht es darum, wie wichtig es ist, sich in seiner Haut wohl zu fühlen. Den Link findest du in der Infobox.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).