Sa, 21. Oktober 2017

Wirtschaftskrise

02.09.2009 18:21

Arbeitslosigkeit im Mostviertel explodiert

Die Sorge um den eigenen Job bereitet vielen Niederösterreichern Kopfzerbrechen. Wie berichtet, kletterte die Zahl der Arbeitssuchenden um 30,3 Prozent in die Höhe. Im Mostviertel ist die Situation noch alarmierender.

Besonders betroffen sind dort die Bezirke Waidhofen an der Ybbs und Amstetten, wo die Zahl der Arbeitssuchenden um 86 Prozent bzw. 75 Prozent gestiegen ist. In Amstetten hat vor allem der unausweichliche Jobabbau bei Umdasch (minus 500 Stellen) und Zizala-Lichtsysteme (minus 300) viele Familien hart getroffen.

"1.200 neue Arbeitsplätze bei der Kinderbetreuung"
Diese und viele andere Unternehmen geben allerdings langsam Entwarnung: Die Auftragsbücher füllen sich zusehends wieder. Neue Jobs sind in Aussicht. VP-Landesrätin Johanna Mikl-Leitner: „Wir reagieren landesweit mit zusätzlichen Initiativen. Bei der Kinderbetreuung gibt es alleine heuer 1.200 neue Arbeitsplätze.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).