Do, 23. November 2017

Erste Interviews

01.09.2009 10:56

Chris Brown: „Ich liebe Rihanna noch immer“

Der amerikanische Sänger Chris Brown ist nach eigenen Worten immer noch in seine Ex-Freundin Rihanna verliebt. In seinem ersten Interview zu diesem Thema sagte Brown dem "People"-Magazin: "Ich habe nie aufgehört, sie zu lieben. Das verschwindet nicht einfach so." Er könne sich an den Streit mit Rihanna erinnern, nicht aber an die Schläge. "Es ist alles so verschwommen", sagte er auch Talkmaster Larry King in dessen Show auf CNN (siehe Infobox).

"Ich stehe immer noch unter Schock", so der Sänger zu King. "Weil, das bin nicht ich. So bin ich nicht. Und so will ich auch nicht sein." Ob er sich an den Vorfall erinnere, fragte King. "Nein. Es ist irgendwie verrückt. Wenn ich mir den Polizeibericht anschaue oder die Meldungen dazu in den Medien höre... Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Es ist so ... wow."

Brown wurde in der vergangenen Woche wegen des tätlichen Angriffs zu fünf Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Er muss außerdem sechs Monate gemeinnützige Arbeit leisten und sich in den kommenden fünf Jahren von seiner Exfreundin fernhalten.

Brown hatte den Angriff auf seine damalige Freundin zugegeben und sich im Juli auf seiner Website öffentlich entschuldigt (siehe Infobox). Der Sänger wurde am 8. Februar verhaftet, wenige Stunden nachdem er laut polizeilicher Ermittlung die 21-jährige Rihanna im Anschluss an eine Party in Los Angeles geschlagen und bedroht hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden