Do, 19. Oktober 2017

Grüner Wahlkampf

31.08.2009 15:31

Anschober präsentiert Grüne Botschaften

Die Grünen Oberösterreich vermitteln ihre Botschaften für die Landtagswahl am 27. September nun auch via Radio, TV und Kino. Der Spitzenkandidat Landesrat Rudi Anschober (Bild) präsentierte die auf das jeweilige Medium abgestimmten Spots am Montagnachmittag in Linz.

Während sich Anschober im TV-Spot in der Natur am Pfenningberg im Gebiet der Linzer Nachbargemeinde Steyregg direkt an die Zuseher wendet und unter anderem vor der "Rechtsaußen-Politik der FPÖ" warnt, geht es im Kinospot, im wahrsten Sinn des Wortes, heiterer zu. Verschiedene Menschen lachen lautstark und führen so auf die Botschaft "Damit Oberösterreich das Lachen nicht vergeht" hin.

Grüne setzen auf den "Anschober-Effekt"
Im Radio werden zwei verschiedene Spots zu hören sein. Der eine setzt auf den in der Werbelinie der Grünen verwendeten "Anschober Effekt". Zu hören sind unterschiedliche Definitionen, wie die Oberösterreicher diese Bezeichnung definieren. Wie auch immer, sei egal, klärt der Spot auf - "Anschober Effekt ist Anschober Effekt". Ein anderer Spot bezieht sich auf die "Vorreiter-Rolle" des Landes, dazu passend sind Pferdewiehern und -galopp zu hören.

Eine zweite Welle mit Wahlplakaten soll am 7. September präsentiert und bis zum Wahltag affichiert bleiben. Darüber hinaus bedienen sich die Grünen - so wie die anderen Parteien auch - der neuen Medien - wie etwa facebook, twitter und youtube. Auch per SMS will man potenzielle Wähler hautnah am neuesten Stand halten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).