Mo, 11. Dezember 2017

Polizist attackiert

31.08.2009 09:58

Discobesucher geht auf Beamte los

Ein 29-jähriger Oberösterreicher hat Sonntag früh in seiner Heimatgemeinde Weyer im Bezirk Steyr-Land einen Polizisten verletzt. Als ihm die Polizisten Handfesseln anlegen wollte, drehte der Mann durch, wie die Sicherheitsdirektion am Montag bekanntgab.

Kurz nach 4.00 Uhr war die Polizei wegen einer Rauferei zu der Disco gerufen worden. Vor dem Lokal standen mehrere Personen, unter ihnen der 29-Jährige. Weil er seine Identität nicht preisgeben wollte, forderten ihn die Beamten auf, mit auf die Wache zu kommen.

Er weigerte sich und ging auf die Polizisten los. Als sie ihm Handfesseln anlegten, verletzte er einen der Polizisten am Schienbein. Der Raufbold wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen, nach der Klärung seiner Identität wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden