Di, 21. November 2017

Dichter Rauch

28.08.2009 10:49

Mit Strohballen beladener Lkw in Brand geraten

Ein mit Strohballen beladener Lkw ist am Donnerstagnachmittag in Adnet in Brand geraten. Kurz nach 13.45 Uhr bemerkte eine entgegenkommende Passantin die von dem Tieflader aufsteigenden Rauchschwaden. Die Frau brachte den Landwirt zum Anhalten – gemeinsam mit Anrainern versuchten sie das Feuer in den Griff zu bekommen. Doch erst die Feuerwehr Adnet konnte den Brand endgültig löschen.

Der 60-jährige Landwirt aus Pocking (Bayern) bemerkte das Brennen der Strohballen erst beim Aussteigen. Im Ortsteil Waidach war seine Ladung aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Gemeinsam mit Anrainern versuchte er die Flammen mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen.

Mehr Bilder von den Löscharbeiten findest du in der Infobox!

In der Zwischenzeit rückte die Freiwillige Feuerwehr Adnet mit vier Fahrzeugen und 28 Helfern an. Gegen 16 Uhr konnte schließlich "Brand aus" gegeben werden. Durch das rasche Einschreiten entstand am Tieflader nur leichter Sachschaden. Die gesamte Strohlieferung wurde jedoch bei den Löscharbeiten vernichtet.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden