Mi, 22. November 2017

„Teenage Rockstar“

27.08.2009 16:06

Christina Stürmer bei den Stars von morgen

Wochenlang wetteiferten beim Internet-Casting „Teenage Rockstar“ Hunderte Talente - 14 junge Musiker und Sänger konnten schließlich die Fans und eine Experten-Jury überzeugen: Als Gewinner durften sie am Sonntag in das Rockstar-Camp am Wolfgangsee einziehen. Dort wird jetzt in Workshops eine Rockshow einstudiert und eine CD aufgenommen.

Unterstützt werden sie dabei von Musikprofis. U. a. besuchten Christina Stürmer und ihre Band am Mittwoch das Camp - und waren völlig begeistert von der Qualität, die sie zu hören bekamen: „Bei anderen Castings geht es meistens nur um das Aussehen, hier steht wirklich die Musik im Vordergrund.“

Das Video von Christina Stürmer und Band im Rockstar-Camp findest du oben!

Extra für den hohen Besuch hatten die Kids den Stürmer-Song „Ist mir egal“ geprobt. „Da spielt eine Band, die ist genauso gut wie wir“, waren Christina & Co. fassungslos.

Weitere Eindrücke aus dem Camp gibt’s unter teenage-rockstar.at (siehe Infobox). Live präsentieren sich die Teenage Rockstars am 3. Oktober in der Yamaha Music Hall in Wien. Tickets: 01/96096 333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden